';

Houston Hall

Historische Romantasy aus Schottland
Willkommen in den schottischen Lowlands der 60er

in meiner fantastischen Welt

In Houston Hall geht es um ein großes Geheimnis, schottische Mythologie, eine tragische Familiengeschichte und große Gefühle. Anthony Houston, seines Zeichens erfolgreicher Anwalt in Edinburgh, kehrt auf den elterlichen Landsitz zurück, als seine Familie auf grausame Weise getötet wird. Er will herausfinden, wer für diese Tragödie verantwortlich ist. Doch die Angst davor, ebenfalls im Visier des Täters zu stehen, lässt ihn zu einem anderen, einem vergrämten, paranoiden Menschen werden, der niemanden mehr an sich heranlässt. Bis Mary plötzlich vor seiner Tür auftaucht und sich als neues Dienstmädchen bewirbt. Sie stellt sein Leben auf den Kopf – und bringt seine Ermittlungen in Schwung. Aber vor allem konfrontiert sie ihn mit einer Wirklichkeit, die jenseits seines rational denkenden Verstandes liegt.

Houston Hall kann man nicht einfach in eine Schublade stecken. Es ist voller Geschichte und Mythologie, voller Drama und Spannung, voller Knistern, Gefühl und Humor. Und ab und an pathetisch – wenn ich meiner Lektorin Glauben schenken darf. Aber vor allem ist es für mich voller Wunder und Zufälle. Die reale Geschichte Dirletons hat schaurig viele Parallelen mit den Teilen der Geschichte, die ich mir ausdachte, bevor ich auch nur von der Existenz Dirletons wusste. Für mich der Beweis, dass diese Geschichte einfach erzählt werden musste.

Lass Dich ins Schottland der 60er entführen...

Houston Hall. Schatten der Vergangenheit
Eine spannende, übernatürliche Liebesgeschichte vor der Kulisse Schottlands – ein Kampf um Leben und Tod und für die eine große Liebe.
Anthony lebt allein auf dem Familienlandsitz Houston Hall in Nordengland, seit seine ganze Familie einem schrecklichen Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Der Tod der Eltern und der geliebten Schwester haben den aufstrebenden Anwalt aus Edinburgh zu einem anderen Menschen gemacht; die Dorfbewohner halten ihn für wunderlich, manche gar für verflucht.
Er ist einsamer als er zugibt ...
Nachdem er die letzte Haushaltshilfe gefeuert hat, steht überraschend eine junge Frau vor der Tür, die sich auf die Stelle bewirbt: Mary Smith. Mit Mary beginnt Anthony wieder am Leben teilzunehmen und lässt sogar – wenn auch zögerlich – Gefühle zu. Doch er weiß nicht, wen er in sein Herz lässt:
Mary weiß um die Wahrheit hinter dem Unglück seiner Familie.
Sie weiß um die Monster, die nicht nur sein Leben bedrohen, denn sie stellt sich ihnen schon seit 200 Jahren in den Weg. Als plötzlich eine Totgeglaubte wieder auftaucht, ist Mary sicher, dass er in großer Gefahr schwebt. Nun muss sie kämpfen, um zugleich Houston Hall und ihre Liebe zu Anthony zu retten.
Anthony & Mary

in meiner fantastischen Welt

Die erste Hälfte meines Buches steht ganz im Zeichen Anthony Houstons. Ich habe ihn Euch schon vorgestellt. Er ist anfangs nicht gerade der sympathischste Schotte. Und doch muss man ein kaltes Herz haben, wenn man nicht mit ihm mitfühlen kann. Auch wenn er nach außen kalt und unnahbar erscheint, ist er doch ein zutiefst leidenschaftlicher, engagierter Mensch, der alles tun würde, um die Menschen zu schützen, die er liebt.

In der zweiten Hälfte des Buches verschließen sich Euch die Türen zu Anthonys Gedanken und stattdessen lernt ihr Mary besser kennen. Sie trägt ein Schicksal mit sich, das dem von Anthony in nichts nachsteht. Doch sie hatte die Chance, im Laufe der Jahre die Schatten ihrer Vergangenheit zu überwinden und stark und mit einem Lächeln auf den hübschen Lippen aus ihnen hervorzugehen. Zumindest glaubt sie das, bis die Schatten sie einholen.

Ein paar kurze Feedbacks

Was haben meine Leser zu sagen?

Der Direktlink zum Verlag

Houston Hall für Dich
Image module
Houston Hall
Schatten der Vergangenheit
4.99 / E-Book
Oder bestelle für 16,99 € die Taschenbuchversion (Print on Demand). Das Buch wird direkt für Dich gedruckt.
  • ISBN eBook: 978-3-426-44523-5
  • ISBN Print: 978-3-426-21656-9
  • Genre: Historische Romantasy mit Biss
  • Location: Lowlands Schottlands
  • Zeit: 1963 ( + 1663 und 1763)
  • Verlag: feelings (Droemer Knaur)
Schnapp es Dir!

Eine kleine Lese- und Hörprobe aus Houston Hall

Lies-Lausch-Leckerbissen