Gingas Kreation sieht ja wirklich gefährlich aus! Kein Wunder, dass ihr Vorkoster nur wenig begeistert klingt. Ich habe mich gefragt, weshalb ihr Cocktail so missglückt ist – und kam direkt auf die Lösung: Wenn Ginga ihre Technik-Phobie überwinden würde, dann wäre das alles leichter! Es gibt so großartige Cocktail-Rezepte online. Darüber hinaus hilft es auch, jemanden zu fragen, der sich auskennt.
Ich kenne mich beispielsweise kein bisschen mit Cocktails aus, aber meine liebe Freundin Tatjana ist in der Küche und an der Theke ausgesprochen begabt und zauberte mir prompt einen Cocktail, der sicher eher Dariels Geschmack gewesen wäre.
Wir haben ihn – passend zu Ginga – „Insanity“ getauft. Er ist die blutrote Antwort auf ihr Limetten-Chaos. Die Hauptzutate – neben Gingas Rum und Limetten: Cranberries. Das ganze Rezept (das ohne Rum und damit alkoholfrei übrigens auch klasse schmeckt) gibt es neben vielen weiteren auf ihrem Blog „Auf die gute alte Art„.